Tag Archives: abnehmen



Betriebliches KörperManagement - Kurs für gesundes Kochen und ausgewogene Ernährung, gesund abnehmen

Neuer Ernährungsworkshop

20. April 2018 Aktuelles, Allgemein, Persönliches KörperManagement®

Ernährungsworkshop „Gesundheit geht durch den Magen“: Neuer Termin für unser beliebtes Kochevent zum Thema gesunde Ernährung und gesundes Kochen

Termin: Samstag 05.05.2018 | 11:00 – ca. 15:00 Uhr

Im Workshop vermitteln wir Ihnen theoretische und praktische Impulse für alltagsgerechtes, gesundes Kochen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie sich mit geringem Zeitaufwand genussvoll und gesund ernähren können. Dabei geht es vor allem um die Fragen:

  • Wie plane ich meine Ernährung, um gerade bei wenig Zeit gute und praktikable Voraussetzungen zu haben? Das heißt, wann gehe ich einkaufen/ essen? Wo gehe ich einkaufen bzw. wo esse ich unterwegs? Was kaufe ich? Wann habe ich Ressourcen zu kochen/ einzufrieren? Was nehme ich über den Tag mit?
  • Wie und was koche und esse ich?
  • Wie finde ich eine geeignete und individuelle Ernährungsweise, die ich dauerhaft umsetze?
  • Brainfood und Bodyfood

Veranstaltungsort: KörperManagement®, Horexstraße 3, Bad Homburg

Kosten: 99 € pro Person inkl. Materialien und Essen

Kursleiter:
Alexander Gimbel

Anmeldungen gerne telefonisch unter 06172 – 9210240 oder über unser Kontaktformular.

Ein paar Eindrücke von der Veranstaltung:

Workshop Gesunde Ernährung V

Workshop Gesunde Ernährung I

Workshop Gesunde Ernährung II

Workshop Gesunde Ernährung III Workshop Gesunde Ernährung IV

KörperManagement Trainingsplanung, Ergebnismessung, Besprechung der Strategie, Ernährungsberatung

Online Ernährungsberatung

26. Januar 2018 Institut, Persönliches KörperManagement®

Individuelle Ernährungs- und Körpergewebeanalyse  –

Ernähren Sie sich ausreichend mit Vitaminen, Mineralien und Spurenelement? Entspricht Ihre Kalorienaufnahme Ihrem täglichen Aktivitätslevel? Ist ihre Flüssigkeitszufuhr ausreichend?

Eine Beantwortung dieser Fragen erhalten Sie über das Online Ernährungsprotokoll von Dr. Ambrosius®. Danach erfolgt eine individuelle Ernährungsberatung auf Basis Ihrer Ergebnisse bei uns vor Ort. Eine Ernährungsberaterin wertet Ihre Daten computergestützt aus und Sie erhalten Informationen zur Optimierung Ihres Ernährungsverhaltens, ohne dabei auf den Genuss beim Essen verzichten zu müssen.

Zusätzlich erhalten Sie bei uns vor Ort eine Körpergewebeanalyse mit individueller Beratung. Muskulatur ist stoffwechselaktives Gewebe, zu viel Körperfett belastet die Gesundheit. Mit unserem mobilen Gerät bestimmen wir dabei den Körperfettgehalt, den Flüssigkeitsanteil und die Muskelmasse. Sie wird als bioelektrische Impedanzanalyse durchgeführt (BIA). Außerdem können wir damit die Leistungsfähigkeit und den Gesundheitszustand auf der zellulären Ebene messen. Je optimaler die Körperzusammensetzung ist und je funktionstüchtiger die Zellmembranen sind, desto besser ist die Gesundheit. Die computergestützte Auswertung vergleicht und bewertet Ihre persönlichen Daten mit statistischen Referenzwerten. Individuelle Empfehlungen zur Veränderung der Körperzusammensetzung regen Sie dazu an, zukünftig bewusster auf Ihre Gesundheit zu achten.

Online Angebot Ernährungsberatung & Körpergewebeanalyse: 180,- €

Haben Sie Interesse? Dann melden Sie sich hier bei uns. Wir legen Ihnen einen Onlinezugang für ihr individuelles Ernährungsprotokoll an und vereinbaren mit Ihnen einen Termin für das Beratungsgespräch und die Körpergewebeanalyse.

Personal Trainer, Gesundheitsberater

Übergewicht als Krankmacher – eine fachliche Erklärung mit Tipps zur Veränderung

21. September 2017 Institut, Persönliches KörperManagement®

von Dr. Bernd Gimbel, KörperManagement® KG Bad Homburg –

Viele übergewichtige Menschen bekunden, dass sie sich trotz ihrer Körperfülle wohlfühlen. Der Volksmund sagt: „Dicke sind gesellige Genießer“. Soweit die subjektiven Empfindungen und Volksweisheiten. Wissenschaftlich steht fest, dass Übergewicht die Fett-Eiweiß-Moleküle (Lipoproteine) im Blutserum negativ beeinflusst, und dass ab einem Body-Maß-Index (BMI) von 26 die Insulinempfindlichkeit der Zellmembranen abnimmt. Dies hat drastische Folgen für den Fettstoffwechsel: Das gefäßschädigende LDL-Cholesterin steigt ebenso an wie die Triglyceride (Blutfette). Das gefäßschützende HDL-Cholesterin sinkt. Das bedeutet, dass sich wichtige Risikofaktoren zur Bildung einer „Verkalkung“ der Arterien (Atherosklerose) erhöhen, Schutzfaktoren wie das HDL-Cholesterin dagegen sinken.

Häufig verordnet der Arzt bei übergewichtigen Menschen mit erhöhtem LDL-Cholesterin ein sog. Statin, also ein Medikament, um das Cholesterin zu senken. Damit lässt sich zwar das Risiko einer Herz-Kreislauferkrankung durch erhöhtes LDL reduzieren, nicht aber die Folgen einer gestörten Insulinresistenz. Dies bedeutet, dass die Zellen vermindert auf Insulin reagieren und damit die Konzentration von Insulin und Zucker im Blut steigt. Eine Insulin-resistenz stört ebenfalls den Fettstoffwechsel. Vermehrt werden Fettsäuren aus dem Gewebe freigesetzt und mit Hilfe eines Trägermoleküls vom Blut zur Leber transportiert.

Die Leber ist unser wichtigstes Stoffwechselorgan. Zur Energiegewinnung kann sie sowohl Kohlenhydrate als auch Fettsäuren verwenden. Sie bevorzugt allerdings Kohlenhydrate, z.B. auch Alkohol. In diesem Fall werden weniger energiereichere Fettsäuren in den Mitochondrien verstoffwechselt. Diese kleinen Organe in den Zellen sind als Kraftwerke für unsere Energiegewinnung zum Leben zuständig. Die verbleibenden Fettsäuren werden dann zu Lipiden aufgebaut und als Körperfett gespeichert.

Die Hemmung des Fettstoffwechsels hat eine bedeutende Auswirkung auf unsere Energiebilanz, denn 1 g Glukose enthält Energie von ca. 4 kcal, 1 g Fett dagegen von ca. 9 kcal, also mehr als das Doppelte. Alkohol liegt mit ca. 7 kcal zwischen den beiden wichtigsten Energieträgern. Zum einen kommt es bei der Verstoffwechselung von Kohlenhydraten demnach zu einem geringeren Kalorienverbrauch, zum anderen steigt die Triglycerid-Konzentration, wenn nicht ausreichend Fettsäuren abgebaut werden können. Damit erhöht sich für den Betroffenen das Risiko einer koronaren Herzerkrankung (Herzinfarkt, Schlaganfall). Bei unzureichender Bewegung kommt es außerdem zu einer Reduzierung der Enzymausstattung in den Mitochondrien, weil diese nicht mehr ausreichend beansprucht werden. Unsere Leistungsfähigkeit geht zurück.

Ein wichtiges Enzym beim Fettabbau ist die Lipoproteinlipase. Werden Fette verzögert abgebaut, bleiben sie demzufolge länger in höherer Konzentration im Blut. Ebenso verhält es sich mit den Nahrungsfetten, die über die Verdauungsvorgänge ins Blutgefäßsystem gelangen. Da sie mit Zellen des Immunsystems in der Blutgefäßwand interagieren, kommt es zu einer Beschleunigung der Arteriosklerose.

 

Fazit:

  • Achten Sie frühzeitig auf eine ausgeglichene Energiebilanz, indem sie Ihr Bewegungs- und Ernährungsverhalten in Balance halten.
  • Ihre Triglycerid-Konzentration im Blut solle < 150 mg/dl liegen (je niedriger, desto besser). Ihr Blutbild gibt darüber Auskunft.
  • Gehen Sie sorgsam mit Ihrem Hormon Insulin um, indem Sie weitgehend auf einfache Kohlenhydrate (Zucker, Weißmehl, Süßigkeiten etc.) verzichten, denn Insulin ist das einzige Hormon, das den Blutzuckerspiegel senkt.
  • Bewegen Sie sich ausreichend, denn Bewegung (nicht alleine Sport) wirkt wie Insulin: es senkt ebenfalls den Blutzucker.
  • Vermeiden Sie, dass Ihre Körperzellen durch ungesunde Ernährung und zu wenig Bewegung insulinresistent werden, denn damit verschlechtert sich Ihr gesamter Fettstoffwechsel.
  • Wollen Sie abnehmen, dann vermeiden Sie Alkohol, damit die Zellen mehr Fettsäuren verstoffwechseln und damit mehr Kalorien abbauen können. Außerdem senken Sie damit die Triglyceride (Risikofaktoren) und erhöhen die HDL-Cholesterin-Konzentration (Schutzfaktor) im Blut.
  • Bewegen Sie sich in moderatem Tempo. Damit trainieren sie den Fettstoffwechsel. Ihr Organismus passt sich der Belastung an, bildet größere und mehr Mitochondrien mit den darin enthaltenen Enzymen. Sie werden leistungsfähiger. Außerdem verbessert sich wieder die Empfindlichkeit Ihrer Zellen für Insulin.
  • Reduzieren Sie langsam Ihr Gewicht. 2 kg / Monat sind gesund.
  • 5 kleine Mahlzeiten sind besser als 2 üppige. Als Beilage stets Salat und Gemüse mit unterschiedlichen Farben (sekundäre Pflanzenstoffe) verwenden. Vermindern Sie den Anteil an gesättigten und ernähren Sie den Anteil von ungesättigten Fettsäuren.
  • „Doktern“ Sie nicht selbst an sich herum. Ziehen Sie lieber einen Mediziner, Ernährungs- und / oder Bewegungsexperten zu Rate.

 

Erklärungen der Begriffe zum besseren Verständnis:

Fette – auch Lipide oder Triglyceride genannt, weil sie aus einem Molekül Glycerin bestehen, das mit 3 Fettsäuren verbunden ist.

Fettsäuren – Bestandteil des Fett-(Triglycerid-)moleküls

Körperfett – Fettanteil am Körpergewicht (neben der fettfreien Masse Muskulatur und Flüssigkeit)

Blutfette – im Blut gelöste Fettbestandteile. Dazu gehören neben den Fettsäuren auch die Cholesterine (siehe Abb.).

Cholesterin – Fettmolekül, das verschiedene Bestandteile unterschiedlicher Dichte besitzt. Das LDL-Cholesterin ist das für die Gefäße schädigende Molekül (Risikofaktor), weil es an der Atherosklerose beteiligt ist. Das HDL-Cholesterin ist das Molekül, das die Gefäße vor Atherosklerose schützt (Schutzfaktor).

Übergewicht, Cholesterin, Abnehmen, Gewicht reduzieren
Abb. Cholesterinstoffwechsel

(aus B. Gimbel, Körpermanagement – Handbuch für Trainer und Experten der betrieblichen Gesundheitsförderung, Springer Verlag 2014)

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Betriebliches KörperManagement - Kurs für gesundes Kochen und ausgewogene Ernährung, gesund abnehmen

Gesund abnehmen mit KörperManagement®

31. Mai 2017 Institut, Persönliches KörperManagement®

„Zahlen Sie nur, was Sie an Gewicht verlieren!“ lautet das Motto des neuen KörperManagement® Programms „gesund abnehmen“-

Sie wollen nachhaltig gesund abnehmen, scheitern aber immer wieder am „inneren Schweinehund“ und demotivierenden Programmen? Dann ist unser Trainings- und Ernährungsprogramm mit Coachingelementen genau das Richtige für Sie! Und das beste dabei: Sie zahlen nur so viel, wie Sie tatsächlich an Körpergewicht verlieren!

Wir starten am Montag, den 03.07. und Mittwoch, den 05.07.2017 um 7 Uhr jeweils unser Programm mit einem Einführungsworkshop und einer Körperanalyse (Muskel-, Fett- und Wasseranteilsbestimmung sowie Gewichts- und Umfangsmessungen). Dabei vereinbaren wir mit Ihnen ein konkretes Zielgewicht.

Bevor Sie mit dem gezielten und motivierenden Training starten, bestimmen wir Ihre Trainingsintensität. Sie werden von uns individuell gecoacht, erhalten eine Ernährungsberatung und erleben gemeinsam mit den anderen Teilnehmern einen Kochworkshop.

Sie trainieren mindestens 2x pro Woche (Mo. / Mi. / Fr. 7-8 Uhr oder Di. / Do. 11.30-14 Uhr) und nehmen zudem an einem Präventionskurs teil. Dieser wird als Unkostenbeteiligung mit 180,- € / 10 Trainingseinheiten abgerechnet. Sie erhalten dafür einen Zuschuss von Ihrer Gesetzlichen Krankenkasse. Bei Urlaub oder Krankheit werden die Trainingseinheiten nachgeholt.

Das Programm endet am Montag, den 02.10.2017 um 7 Uhr und nun entscheidet die Waage:

– Pro kg Gewichtsreduzierung zahlen Sie nur 29,95 € –

Damit wir Sie mit maximalem Erfolg und möglichst individuell betreuen können, ist das Programm auf 12 Plätze begrenzt. Kunden, die sich bereits in einem unserer Programme befinden, können natürlich ebenfalls an der Herausforderung teilnehmen. Hierfür haben wir zusätzliche Plätze für Sie reserviert.

Das Programm findet unter Leitung von Dipl. SpOec. Alexander Gimbel in unserem Institut in Bad Homburg statt.

Bitte senden Sie uns bis Freitag, den 30.06.2017 Ihre Anfrage an team@koerpermanagement.com und melden Sie sich gerne bei Fragen unter Tel. 06172 9210240.

Wir freuen uns auf Sie!

Ihr KörperManagement®– Team

Betriebliches KörperManagement - Kurs für gesundes Kochen und ausgewogene Ernährung, gesund abnehmen

Neuer Ernährungsworkshop am 28.01.2017

13. Januar 2017 Aktuelles, Allgemein, Persönliches KörperManagement®

KörperManagement® Ernährungsworkshop – Denn Gesundheit geht durch den Magen:

Nach dem großartigen Erfolg vom letzten Mal, freuen wir uns Ihnen einen neuen Ernährungsworkshop zum Thema gesunde Ernährung und gesundes Kochen anbieten zu können.

Die Veranstaltung findet am 28.01.2017 bei uns im Institut statt. Beginn ist um 11 Uhr, Ende gegen 15 Uhr.

Im Workshop vermitteln wir Ihnen theoretische und praktische Impulse für alltagsgerechtes, gesundes kochen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie sich mit geringem Zeitaufwand genussvoll und gesund ernähren können. Dabei geht es vor allem um Fragen, wie

  • Wie plane ich meine Ernährung, um gerade bei wenig Zeit gute und praktikable Voraussetzungen zu haben? Das heißt, wann gehe ich einkaufen/ essen? Wo gehe ich einkaufen bzw. wo esse ich unterwegs? Was kaufe ich? Wann habe ich Ressourcen zu kochen/ einzufrieren? Was nehme ich über den Tag mit?
  • Wie und was koche und esse ich?
  • Wie finde ich eine geeignete und individuelle Ernährungsweise, die ich dauerhaft umsetze?
  • Brainfood und Bodyfood

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!

Ein paar Eindrücke von der letzten Veranstaltung:

Workshop Gesunde Ernährung V

Workshop Gesunde Ernährung I

Workshop Gesunde Ernährung II

Workshop Gesunde Ernährung III Workshop Gesunde Ernährung IV

Hier geht es zum Veranstaltungsflyer…

Haben Sie den Termin verpasst? Kontaktieren Sie uns – wir informieren Sie gerne über bevorstehende Veranstaltungen!

Oder melden Sie sich hier für unseren Newsletter an: http://körpermanagement.com/kontakt/koerpermanagement-newsletter/

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie weiter auf dieser Seite bleiben ohne die Cookie-Einstellungen in Ihrem Browser zu ändern, stimmen Sie zu, unsere Cookies zu verwenden Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen