Yoga-Workshop, Yoga-Intensivworkshop, Yoga Lehrerin, Personal Trainer Yoga, Entspannungskurs

Yoga-Intensivworkshop „Unser Rücken – 33 Wirbel möchten Beachtung finden!“

7. Oktober 2019 Allgemein

Neuer Yoga-Intensivworkshop

Zeit:               Sonntag, 24.11.2019 von 11:00-14:00 Uhr

Ort:                Kursraum Institut KörperManagement® Horexstr. 3 in 61352 Bad Homburg

Inhalt:

Mal zwickt es hier, mal zwackt es dort,- irgendwie hat man das Gefühl, der Rücken scheint am eigenen Wohlbefinden immer beteiligt zu sein. Das ist er in den allermeisten Fällen auch. Daher möchte ich gerne gemeinsam mit Ihnen unseren Rücken, – den unteren, mittleren und oberen Abschnitt – genauer betrachten: Wo ist Entspannung notwendig, wo eher Kräftigung und wo bedarf es an mehr Flexibilität? Ausgewählte YOGA-Übungen (Asanas), geeignete Entspannungstechniken sowie einige Tipps für den Alltag sind Teil des Yoga-Intensivworkshop.

Zur Anmeldung und für weitere Infos klicken Sie bitte hier.

Hier finden Sie den Flyer als PDF-Dokument.

Royal Homburger Golfclub

Sponsoring der Stadtmeisterschaften 2019 des Royal Homburger Golf Club 1899 e.V.

16. September 2019 Allgemein

Am Sonntag, den 15.09.2019 fanden bei schönem spätsommerlichem Wetter die Stadtmeisterschaften 2019 des Royal Homburger Golf Club 1899 e.V. statt. Die Sieger erhielten von der KörperManagement® KG Biomechanische Funktionsanalysen bzw. Personal Training. Wir freuen uns auf die Diagnostiken und Trainings mit den Gewinnern und den Club bei der Veranstaltung unterstützt zu haben.

Team KörperManagement After Work Run 2019

After Work Run Bad Homburg

9. September 2019 Allgemein

KörperManagement-Team beim After Work Run Bad Homburg 2019

Letzte Woche haben wir mit einem Team aus 7 Kunden und 4 Mitarbeitenden am After Work Run Bad Homburg 2019 teilgenommen. Mit viel Freude und Spaß an der Bewegung ging es bei gutem Wetter auf die 5 km-Strecke am Kronenhof mit über 1.630 Teilnehmenden aus den Bad Homburger Firmen. Jeder lief sein eigenes Tempo mit ganz unterschiedlichen Ambitionen. Unser Kollege Dr. Oliver Hein kam nach sehr guten 17:51 min ins Ziel und wurde insgesamt 7. und 1. in seiner Altersgruppe. Die besten 3 eines Teams wurden zu einer Teamwertung zusammengefasst. Hier wurden wir 14. Wir freuen uns, dass alle wohlbehalten das Ziel und ihre Ziele erreicht haben. Wir haben den Abend dann dort gemütlich mit der Band „So Green“ ausklingen lassen.

Yoga-Workshop, Yoga-Intensivworkshop, Yoga Lehrerin, Personal Trainer Yoga, Entspannungskurs

Yoga-Workshop „Jump in & Cool down“

23. August 2019 Allgemein

Neuer Yoga-Workshop am 22.09.2019

Zeit:                     Sonntag, 22.09.2019 von 11:00-13:30 Uhr

Ort:                      Kursraum Institut KörperManagement® Horexstr. 3 in 61352 Bad Homburg

Inhalt:

In diesem Yoga-Workshop werde ich Ihnen diverse Möglichkeiten bieten, wie Sie kleinere Yoga-Sequenzen (10 – 20 min) nutzen könnten, um morgens nach dem Aufstehen gut in den Tag zu kommen und abends entspannt in den Feierabend zu gleiten. Manchmal sind es ja nur kleine Schritte, die man in seine tägliche Routine einbauen könnte, um sich besser und entspannter zu fühlen.

Seien Sie dabei und gönnen Sie sich 2,5 Stunden Gesundheit, Lebensqualität und Wohlgefühl.

 

Anmeldung und weitere Infos hier.

Zum Flyer kommen Sie hier.

Betriebliches KörperManagement - Kurs für gesundes Kochen und ausgewogene Ernährung, gesund abnehmen; Workshop Ernährung

Workshop Ernährung

19. August 2019 Allgemein

Im Workshop Ernährung vermitteln wir Ihnen theoretische und praktische Impulse für alltagsgerechtes, gesundes Kochen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie sich mit geringem Zeitaufwand genussvoll und gesund ernähren können.

Dabei geht es vor allem um die Fragen:
> Wie plane ich meine Ernährung, um gerade bei wenig Zeit gute und praktikable Voraussetzungen zu haben? Das heißt, wann gehe ich einkaufen/ essen?
> Wo gehe ich einkaufen bzw. wo esse ich unterwegs?
> Was kaufe ich?
> Wann habe ich Ressourcen zu kochen/ einzufrieren?
> Was nehme ich über den Tag mit?
> Wie und was koche und esse ich?
> Wie finde ich eine geeignete und individuelle Ernährungsweise, die ich dauerhaft umsetze?
> Was ist Brainfood und Bodyfood?

Der Workshop Ernährung findet am Samstag, den 31.08.2019 von 11:00 – ca. 15 Uhr im KörperManagement®- Institut Bad Homburg statt.

Hier geht es zum Flyer.

 

 

Gesundheitskompetenz; KörperManagement Trainingsplanung, Ergebnismessung, Besprechung der Strategie, Ernährungsberatung

Gesundheitskompetenz – Eine Schlüsselqualifikation der Zukunft

12. Juli 2019 Allgemein

Ein wichtiges Ziel des Betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM) und der Betrieblichen Gesundheitsförderung (BGF) ist, dass sich die Mitarbeitenden in den Unternehmen mit dem Thema Gesundheit kritisch auseinandersetzen und eine möglichst optimale Lösung für ihre individuelle gesundheitliche Situation finden. Damit sie im Alltag angemessene Entscheidungen treffen können, sollte im Rahmen von BGF-Maßnahmen die Gesundheitskompetenz stärker in den Fokus rücken.

Die beiden Gesellschafter der KörperManagement® KG in Bad Homburg Dr. Bernd Gimbel und Stefan Lang haben zu diesem Thema im Buch „BGM – Ein Erfolgsfaktor für Unternehmen. Lösungen, Beispiele, Handlungsanleitungen“, das beim Springer Verlag 2018 veröffentlicht wurde, einen Artikel mit dem Thema „Gesundheitskompetenz als Schlüsselqualifikation der Zukunft bei der Personalentwicklung“ verfasst.

Ziel des Beitrags ist es, aufzuzeigen, inwiefern der Erhalt und die Verbesserung der Arbeitsfähigkeit im Zeitalter der Arbeitswelt 4.0 durch prozessorientierte Gesundheitskonzepte positiv beeinflusst werden kann.

Nähere Informationen zum Buch finden Sie hier.

Vorbereitung After Work Run Bad Homburg

Vorbereitung auf den After Work Run Bad Homburg

Allgemein

Am 4. September 2019 ist es wieder soweit! Der After Work Run Bad
Homburg findet um 18 Uhr statt.
Unser attraktives Sommerangebot für Ihre Vorbereitung auf das
Event:

  • Individuelle Beratung
  • Ausdauertest (Laktatanalyse) zur Bestimmung Ihrer
    Herzfrequenzbereiche für ein zielgerichtetes Training
  • Präventionskurs „gesundes Jogging“ mit 10 Einheiten (jeweils
    75 min.)
  • Teilnahme am Event in unserem Team, wenn Sie nicht schon
    über Ihre Firma dabei sind
  • Training an unseren hochwertigen Geräten (bis zu 2x / Woche
    bis zum 28. September 2019)

Hier gehts zum Flyer.

38 Jahre

38 Jahre KörperManagement®

14. Juni 2019 Allgemein

1981 sind wir gestartet und blicken dieses Jahr somit auf 38 Jahre Erfahrung zurück. Wir möchten uns bei unseren Kunden für ihre Treue mit einem attraktiven Angebot recht herzlich bedanken.

Wenn Sie in den Monaten Juli und August einen Neukunden mitbringen, so erhalten beide 38 % Rabatt auf den Erwerb eines unserer Programme (keine Jahresprogramme). Auch neue Kunden können unsere Rabattaktion beanspruchen. Wenn sie sich zu zweit anmelden, so erhalten sie jeweils 19 % Rabatt (gemeinsam 38 %) und profitieren ebenfalls von 38 Jahren Erfahrung.

Wir freuen uns auf das Training mit ihnen! Ihr KörperManagement-Team

Burnout

Burnout als Krankheit anerkannt

Allgemein

Krankheiten werden international durch den sogenannten ICD-Schlüssel (International Classification of Diseases – „Internationale Klassifikation von Krankheiten“), der von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) angeregt wurde, klassifiziert. Bislang fehlte dort das heutzutage stark verbreitete Syndrom Burnout.

Die WHO hat sich nun entschieden, Burnout auf die Liste der Krankheiten aufzunehmen und ihn als „chronischen Stress am Arbeitsplatz, der nicht erfolgreich verarbeitet wird“, definiert. Die Erkrankung umfasst verschiedene Dimensionen

  • Erschöpfungsgefühl
  • zunehmende Distanz oder negative Haltung zum eigenen Job
  • verringertes berufliches Leistungsvermögen.

Die WHO bezieht sich dabei ausschließlich auf das berufliche Arbeitsfeld und schließt Risikofaktoren aus anderen Lebensbereichen (z.B. Familie) aus. Die neue Klassifikationsliste mit dem Namen ICD-11 soll im Januar 2022 in Kraft treten.

Mein Tipp: Lassen Sie es nicht soweit kommen. Prüfen Sie hin und wieder Ihre persönliche Situation und unterbrechen Sie frühzeitig die Spirale der Entwicklung (siehe Abb.), wenn Sie erste Anzeichen von Burnout erkennen. Wenn Sie es nicht alleine schaffen, dann greifen Sie am besten auf professionelle Hilfe zurück.

Herzliche Grüße

Dr. Bernd Gimbel

Vorbereitung After Work Run Bad Homburg

Firmenläufe – Eine gute Maßnahme für die Betriebliche Gesundheitsförderung?

13. Juni 2019 Allgemein, Betriebliches KörperManagement®

Diese Woche war es wieder soweit: Die J.P. Morgan Corporate Challenge® hat in Frankfurt mit über 60.000 Läuferinnen und Läufern stattgefunden. 5,6 Kilometer galt es zu bewältigen. Auszeichnungen wurden für Tagessieger und Teamleistungen vergeben.

Die begeisterten Läufer spricht ein solches Event sicher sehr an. Eine sonst stark befahrene Strecke wird abgesperrt und man kann sich mit Kolleginnen und Kollegen „messen“ und eine schöne Zeit verbringen. Danach trifft man sich und lässt den Abend gemeinsam gemütlich ausklingen.

In Unternehmen höre ich häufiger, dass solche Events „Teil des Betrieblichen Gesundheitsmanagements sind und recht viel Budget dafür verbrauchen“. Kann das eine gute Strategie sein?

Zunächst sollte man sich die Begriffe „Betriebliches Gesundheitsmanagement“ und „Betriebliche Gesundheitsförderung“ genauer anschauen. „Betriebliches Gesundheitsmanagement“ bezeichnet ein systematisches und nachhaltiges Vorgehen bei der gesundheitsförderlichen Gestaltung von Strukturen und Prozessen im Unternehmen. Es geht zudem um die gesundheitsförderliche Befähigung der Beschäftigten. Die „Gesundheitsförderung“ ist dann letztendlich die Umsetzung von Maßnahmen, die sich aus dem Gesundheitsmanagement ergeben. Ein Firmenlauf kann somit „nur“ eine Umsetzungsmaßnahme sein. Er hat weder etwas mit systematischem und nachhaltigem Vorgehen hinsichtlich der Strukturen und Prozesse im Unternehmen zu tun, noch befähigt er Beschäftigte bezogen auf ihre Gesundheitskompetenz.

Was wird also durch einen solchen Firmenlauf passieren? Besonders die „sportaffinen“ Mitarbeitenden werden sich freuen und anmelden. Einige werden sich „mitreißen“ lassen, mal wieder die Sportschuhe auspacken und „ein paar Einheiten laufen gehen“. Erstere sind eh schon gesundheitssportlich aktiv und benötigen eigentlich gar keine weiteren Anreize. Zweitere werden in der Regel kurzfristig (zu) intensiv trainieren, um mit den Kolleginnen und Kollegen „mithalten“ zu können. Was ist mit den „ganz Unsportlichen“? Diejenigen, die mit „Sport“ und „Fitness“ nichts Positives verbinden, werden abgehängt. Diejenigen, „die im Schulsport als letztes gewählt wurden“, ebenso. Diese so wichtige Zielgruppe der Gesundheitsförderung wird man mit einem „Wettkampf“ nicht erreichen. Im Gegenteil, sie werden entweder dem Gruppenzwang nachgeben und mal wieder eine „Schinderei“ erleben und sich bestätigt fühlen, oder sie werden sich ausgrenzen.

Was kann also ein Firmenlauf leisten? Er kann als schönes Outdoor-Teamevent für die mehr oder weniger „Sportlichen“ in der Firma angeboten werden und ein positives Erlebnis für diese Zielgruppe schaffen.

Ein nachhaltiges Gesundheitsmanagement erfordert allerdings mehr. Hier sollten sich die Unternehmen die Frage stellen, welches Ziel sie mit einem Gesundheitsmanagement verfolgen wollen. Geht es lediglich um ein paar Angebote zu gesundheitsförderlichem Verhalten? Dann können der Gesundheitstag und Firmenlauf ausreichend sein. Geht es um den Erhalt der Arbeitsfähigkeit aller Mitarbeitenden und eventuell sogar um einen „Return on Invest“, dann sollte das Unternehmen das Budget vom Firmenlauf für ein Betriebliches Gesundheitsmanagement verwenden und gut koordinierte Gesundheitsförderungsmaßnahmen anbieten, die für alle einen Nutzen haben.