Archives!



Das Team von KörperManagement® - Personal Trainer Bad Homburg, Fitness und Gesundheit, Physiotherapeut / in

Stellenanzeige Physiotherapeut / -in

20. September 2018 Allgemein

Physiotherapeut/-in gesucht:

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir eine freiberufliche Physiotherapeutin/ einen freiberuflichen Physiotherapeuten zur selbständigen und serviceorientierten Betreuung unserer Kunden im Institut Bad Homburg v.d.H, eigener Kunden und in der Betrieblichen Gesundheitsförderung.

Beschreibung

In enger Zusammenarbeit soll ein ganzheitliches Trainings- und Therapiekonzept angeboten werden. Folgende Therapie-Leistungen in unserem Physiotherapieraum und an den hochwertigen Geräten (keine Kassenzulassung) für die Privatversicherten oder Selbstzahler sind bspw. wünschenswert:

  • Krankengymnastik, Krankengymnastik am Gerät
  • Manuelle Therapie
  • Beckenbodengymnastik
  • Sportphysiotherapie
  • Kiefergelenksbehandlung
  • Lymphdrainage

Unternehmensbeschreibung

Mit unserer KörperManagement®-Strategie unterstützen wir Menschen und Unternehmen bei ihrem Weg in eine gesunde, erfolgreiche Zukunft. Ob Einzelperson oder komplettes Unternehmen: Auf Basis einer hochwertigen Diagnostik aus den Bereichen Ausdauer, Kraft, Beweglichkeit, Koordination, Ernährung und Stress erarbeiten wir eine für jeden Kunden individuell passende Strategie. Dank eines motivierenden Trainings und intensiver Erfolgskontrolle helfen wir Menschen dabei, ihre Fitness und Gesundheit nachhaltig zu fördern. Unser ganzheitliches Leistungsspektrum in unserem Institut in Bad Homburg reicht von umfangreichen Präventionskursen über hochwertiges Personal Training bis hin zu mehrmonatigen KörperManagement®-Programmen mit Ernährungsberatung und Mentalcoaching.

Kontakt

Adresse: Horexstraße 3, 61352 Bad Homburg

Tel: 06172 9210240

E-Mail: team@koerpermanagement.com

Ansprechpartner: Alexander Gimbel

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Alle Infos hier nochmal als PDF-Datei.

 

Gesundheits-Check-Up

Gesundheits-Check-Up

17. September 2018 Allgemein

Das wertvollste Kapital, das Sie besitzen, ist Ihre Gesundheit

Gesunde Mitarbeiter sind die Basis eines gesunden Unternehmens. Ab sofort können Unternehmen bei der KörperManagement® KG in Bad Homburg einen medizinischen und sportwissenschaftlichen Gesundheits-Check für Ihre Führungskräfte und Mitarbeitenden durchführen. Er ist eine Kombination aus medizinischen Vorsorgeuntersuchungen, sportwissenschaftlichen Diagnostiken zur Feststellung gesundheitlicher Ressourcen und Risiken sowie einem Gesundheits-Coaching als Begleitung zum Erreichen der persönlichen Ziele der Teilnehmenden.

Mehrwert für Ihre Gesundheit

  • Ganzheitliche umfassende Analyse des aktuellen Ist-Zustandes
  • Transparenz und Vergleichbarkeit wichtiger gesundheitlicher Parameter
  • Gewährleistung von Anonymität der Gesundheitsdaten
  • Persönliches Gesundheits-Coaching
  • Maßgeschneiderte Gesundheitsstrategien
  • Nachhaltige Erfolgskontrolle und Überprüfung der Zielerreichung
  • Höhere Gesundheitskompetenz

Der Benefit im Vergleich zu rein medizinischen Anbietern besteht darin, dass auf der Basis der erhobenen Ergebnisse, die Lösungsstrategien für gesundheitliche Vorsorge gleich mitgeliefert werden.

Medizinischer Gesundheits-Check für Führungskräfte

Der Check-Up beinhaltet neben einem einführenden Arztgespräch und einer allgemeinen körperlichen Untersuchung eine intensive medizinische Diagnostik (verschiedene Untersuchungen des Herz-Kreislaufsystems, der inneren Organe, Lungenfunktionstest, Laboranalysen etc.). Als Kooperationsmediziner steht uns dafür Dr. med. Reinhard Stöhring zur Verfügung.

Sportwissenschaftlicher Gesundheits-Check für Führungskräfte

Der sportwissenschaftliche Gesundheits-Check umfasst alle gesundheitsrelevanten motorischen Eigenschaften (Ausdauer, Kraft, Beweglichkeit und Koordination) zur Vorbeugung von modernen Zivilisationserkrankungen (Bluthochdruck, Diabetes, Metabolisches Syndrom, Rückenschmerzen). Sie kann durch eine Bestimmung des persönlichen Stresslevels und Ernährungsanalysen ergänzt werden. Die konkreten Inhalte werden in einem Beratungsgespräch auf die Bedarfe Ihres Unternehmens abgestimmt.

Zusammenfassung und Interpretation der Gesundheitsdaten

Die Untersuchungen finden in der medizinischen Praxis von Dr. med. Stöhring im Hessenring 92 A und im Institut der KörperManagement® KG in der Horexstraße 3 in Bad Homburg statt. Die erhobenen Daten aus beiden Teilen werden ausgewertet, mit statistischen Daten verglichen und in persönlichen Beratungsgesprächen mit dem Ärzte- und Trainerteam anschaulich erklärt.

Gesundheits-Coaching

Ein professionelles Gesundheits-Coaching mit gezielten Trainings- und Handlungsempfehlungen über die Folgezeit dient dazu, gemeinsam eine gezielte Handlungsstrategie zu entwickeln, um ihre persönlichen Ziele zu erreichen. Werden die Mitarbeitenden in den Gesundheits-Check einbezogen, leistet deren verbesserte Leistungsfähigkeit und Lebensqualität einen wichtigen Beitrag zu einem gesunden Unternehmen.

Alle weiteren Informationen finden Sie hier.

KörperManagement-Team bei Bad Homburg runs after work

KörperManagement bei Bad Homburg runs after work

6. September 2018 Allgemein

Bad Homburg runs after work – da darf das KörperManagement-Team natürlich nicht fehlen! Am 5. September haben sich die Laufbegeisterten der Bad Homburger Firmen nach der Arbei getroffen, um gemeinsam 5 km zu laufen oder zu walken. Auch KörperManagement hat ein Mitarbeiterteam aus  4 Läufern gestellt.

Der Kronenhof in der Nähe der Hochtaunusklinken war Start und Ziel des Laufes. Von hier aus führte die Strecke am Krankenhaus vorbei zur Brücke über die A661. Parallel zur Autobahn ging es bis zu den Bahnschienen und anschließend zurück zum Kronenhof.  Den genauen Streckenverlauf können Sie hier und die vollständige Ergebnisliste hier sehen.

Als Erster des KörperManagement-Teams und als 10ter insgesamt erreichte Dr. Oliver Hein nach 18:08 Minuten das Ziel und Celia Kuch folgte mit 20:30 Minuten als fünft schnellste Frau. Alexander Gimbel lief die 5 Kilometer in 33:51 Minuten rückwärts und wurde dabei von Gina Janßen, vorwärts laufend in ebenfalls 33:51 Minuten, unterstützt.

 

 

Büro-Alltag

Fit für die Disziplin „Büro-Alltag“

24. August 2018 Allgemein

Mental und körperlich fit im Büro – das wünschen sich die meisten. Doch wie schafft man das, wenn der Job schon jede Menge Energie frisst? Wie man hier richtig trainiert verrät Dr. Bernd Gimbel, KörperManagement® KG Bad Homburg:

Die meisten Menschen verbinden den Begriff Training mit Sport. Dieser Blick ist unvollständig, denn jeder von Ihnen kann auch ohne den Leistungsgedanken des Sportlers trainieren. Dennoch lassen sich zwischen beiden Gruppen wichtige Parallelen ziehen.

Der Sportler trainiert vorwiegend die motorischen Eigenschaften, die er für seine Spezialdisziplin benötigt. Der Marathonläufer verbessert die Ausdauer, der Sprinter die Schnelligkeit, der Gewichtheber die Kraft und der Sportspieler eine Kombination aus mehreren Grundfertigkeiten. Hinzu kommt bei allen Athleten ein Technik- und Taktiktraining mit dem Ziel, während eines Wettkampfes seine höchstmögliche Leistung abrufen zu können.

Büro-Alltag als Spezialdisziplin

Welche Schlüsse können Sie als im Büro tätiger „Normalbürger“ daraus ziehen? Der Büroalltag ist Ihre „Spezialdisziplin“. Sie stellt Sie vor eine Vielzahl von Herausforderungen, die Sie täglich zu bewältigen haben. Ihr Ziel wird es deshalb sein, dafür fit zu sein und auch nach vollendetem Arbeitstag noch ausreichend Kraft zu besitzen, um die Stunden sinnvoll mit Freizeitbeschäftigungen auszufüllen. Vermutlich möchten Sie sogar möglichst lange gesund und leistungsfähig bleiben, um auch noch den Zeitraum nach Ihrem Berufsleben mit hoher körperlicher und geistiger Fitness genießen zu können.

Belastungen besser bewältigen

Die Arbeitswelt 4.0 ist geprägt durch
• körperlich einseitige und geistig anspruchsvolle Tätigkeiten,
• andauerndes Sitzen am Computer oder im Auto,
• lange Konzentration bei der Verrichtung komplexer Aufgaben,
• hohes Stresspotenzial bei der anfallenden Arbeitsmenge,
• steigende Qualitätsansprüche und
• ständige Veränderungsprozesse.
Als besonders belastend werden nach einer Befragung der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAUA 2017) der starke Termindruck und ständige Störungen während des Arbeitsprozesses empfunden. Aufhalten können Sie diese Entwicklung nicht. Aber Sie haben in der Hand, wie Sie damit umgehen. Die Belastungen nur akzeptieren und nichts dagegen unternehmen, wäre die vermutlich schlechteste Lösung, weil in der Folge zuerst Beschwerden und später Krankheiten auftreten können. Die bessere Alternative ist sicherlich, eine Strategie zu entwickeln, um Belastungen des Arbeitsalltags besser zu bewältigen.

Richtiges Training

Mein Tipp: Trainieren Sie, um wie der Sportler Ihren beruflichen „Wettkampf“ zu gewinnen. Mit einem richtigen Training erhöht sich dafür auch bei Ihnen die Wahrscheinlichkeit. „Richtig“ bedeutet in diesem Zusammenhang, dass Sie sich an den Belastungen Ihrer Disziplin „Bürotätigkeit“ orientieren. Sie bewirken damit Anpassungsprozesse in Ihrem Körper, durch die Sie leistungsfähiger werden. Alltagsbelastungen können Sie so besser kompensieren.
Ihre „Wettkampfdisziplin“ ist u.a. mit einem hohen Stresspotenzial verbunden. Dies führt zu der Frage: Wie trainieren Sie am besten Ihre Resilienz (psychische Widerstandsfähigkeit), um den alltäglichen Stressoren besser entgegen zu treten?
Vor Trainingsbeginn prüfen Sie erst einmal, was Sie hauptsächlich, aus welchem Grund, in welcher Form belastet. Vielleicht reicht schon ein anderer Blickwinkel aus, die Stressoren besser kennen zu lernen und
als Folge anders damit umzugehen. Aus Trainingssicht ist es ratsam, den hohen psychischen
Arbeitsbelastungen mit einer verbesserten Konzentrations- und Ermüdungswiderstandfähigkeit entgegen
zu treten. Dies können Sie durch ein systematisches Ausdauertraining erreichen.

Weniger ist mehr

Wichtig: Wählen Sie eine Disziplin aus, die Sie mögen. Laufen, (Nordic-) Walking, Radfahren oder
Schwimmen sind die Klassiker. Vermeiden Sie aber hohe Intensitäten beim Training, denn durch den
Stress im Job sind Sie bereits hoch belastet. Sie wollen für den Alltag und nicht für die nächste Olympiade
trainieren. Zudem entlasten Sie dabei Ihre Gehirnzellen, denn die zyklischen Bewegungen erfordern keine
Konzentration auf schwierige Bewegungsabläufe.

Mein nächster Beitrag: Sitzen muss nicht krank machen

Ihre „Wettkampfdisziplin“ ist außerdem geprägt durch vieles Sitzen und die dadurch einseitige Belastung
Ihres Bewegungsapparates? „Wer länger sitzt, ist früher krank“, heißt es nicht ohne Grund. Aber keine
Angst. Damit dies nicht passiert, gehe ich in meinem nächsten Beitrag darauf ein.

Bis dahin sportliche Grüße
Ihr Dr. Bernd Gimbel, KörperManagement® KG Bad Homburg

Yoga-Workshop, Yoga Lehrerin, Personal Trainer Yoga, Entspannung

Neuer Yoga-Workshop: „Voller Fokus auf unsere Hüften“

15. August 2018 Allgemein

Inhalt

Nach der Sommerpause und den heißen Temperaturen ist es nun wieder an der Zeit etwas für Körper, Geist und Seele zu tun. Dieses Mal halten wir unsere Hüften im Blick und arbeiten an unserer Aufrichtung. Der Yoga-Workshop vermittelt Ihnen Übungen, die einen guten Ausgleich zu einseitiger, starrer Sitzhaltung schaffen. Denn: ‚Das Sitzen ist das neue Rauchen‘. Leider.

Sanfte und anspruchsvollere Asanas schulen die Beweglichkeit und die eigene Wahrnehmung auf den Beckengürtel. Auch die Beinrückseiten nehmen wir uns vor, um unsere Aufrichtung und Körperhaltung von unten nach oben zu optimieren. Wie stets in meinen Workshops sind auch Entspannungselemente fester Bestandteil.

Zeit

Samstag, 08.09.2018 von 11:00-13:30 Uhr

Ort

Kursraum Institut KörperManagement® Horexstr. 3 in 61352 Bad Homburg

 

Anmeldung und weitere Infos hier.

PDF-Dokument über den Workshop hier.

 

Bad Homburg runs after work, Persönliches KörperManagement - Personal Training auf dem Step Cross Trainer

Vorbereitungstraining für Bad Homburg runs after work

1. August 2018 Allgemein, Betriebliches KörperManagement®, Institut

In fünf Wochen fällt der Startschuss zum Bad Homburg runs after work 2018. Die Laufbegeisterten der Bad Homburger Firmen treffen sich, um gemeinsam 5 km zu laufen oder zu walken.

Nach den Sommerferien bieten wir für Kurzentschlossene ein Vorbereitungstraining an.

Gezieltes Training für Einsteiger und Ambitionierte!

In Vorbereitung auf den Lauf werden wir zweimal pro Woche gemeinsam im Team trainieren. In 10 motivierenden Einheiten arbeiten wir mit viel Spaß am bewussten Laufen, optimieren unseren Laufstil und werden fit für das Event.
Das Training startet am Dienstag, den 7. August und endet am Samstag, den 8. September nach dem Lauf.
Der Kurs ist sowohl für Einsteiger als auch ambitionierte Läufer/-innen geeignet.
Zusätzlich bieten wir Ihnen eine laufspezifische Ausdauerleistungsdiagnostik in unserem Institut an. Mit individuellen Trainingsempfehlungen können Sie Ihr Lauftraining perfekt auf Ihr Ziel beim Laufen abstimmen.
Alle weiteren Informationen sowie Trainingszeiten finden Sie hier.

Hier finden Sie alle relevanten Informationen zum Bad Homburger Firmenlauf.

Wir freuen uns auf das Training mit Ihnen!

Ihr KörperManagement®– Team

Das Team von KörperManagement® - Personal Trainer Bad Homburg, Fitness und Gesundheit, Physiotherapeut / in

Duales Studium bei KörperManagement®

22. Juni 2018 Allgemein

Die KörperManagement® KG ist seit 1981 auf dem Markt und bietet hochwertige und individuelle Gesundheitstrainings für Einzelpersonen und im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements.

Starten Sie mit uns und einem dualen Studium in Ihren Traumberuf!

Zu den Aufgaben gehören:

  • Organisatorische Aufgaben am Empfang und im Büro
  • Kundenbetreuung
  • Neukundenakquise und aktiver Verkauf unserer Dienstleistungen
  • Umsetzung von Kundenbindungsmaßnahmen
  • Durchführung von Analysen und Erstellung von Trainingsplänen
  • Einweisung von Kunden in das Training
  • Kursleitung von Präventionskursen und/ oder Rehasport bei geeigneter Qualifikation
  • Organisatorische Aufgaben und Mitarbeit im Betrieblichen Gesundheitsmanagement

Sie bringen folgende Eigenschaften mit:

  • Sie sind kommunikativ, ehrgeizig, fleißig und leben einen gesundheitsorientierten Lebensstil vor
  • Sie haben Freude am Verkauf, ein sicheres Auftreten und ein kundenfreundliches Erscheinungsbild
  • Sie mögen es, Kunden zu motivieren und zu begeistern
  • Sie zeichnen sich durch überdurchschnittliches Engagement, Verantwortungsbewusstsein und planerisches Können aus
  • Sie sind kreativ und besitzen die Fähigkeit, eigene Ideen zu entwickeln und umzusetzen

Wir bieten:

  • Eine schöne Arbeitsatmosphäre in einer zukunftsorientierten Branche
  • Eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem hochmotivierten Team
  • Zahlreiche Weiterentwicklungsmöglichkeiten
  • Die Chance Ihre Arbeit und die Zukunft Ihres Arbeitsplatzes aktiv mit zu gestalten

Sie wollen:

  • In einem erfahrenen Team arbeiten
  • Umfassendes praktisches und theoretisches Wissen erhalten
  • Spaß an der Ausbildung haben

Dann sind Sie bei uns genau richtig! Die Studiengebühren übernehmen wir!

Ansprechpartner
Geschäftsführer Alexander Gimbel

Bewerbung unter: a.gimbel@koerpermanagement.com

Betriebliche Gesundheitsförderung, Rehasport, Training, Rückenkurs, Präventionskurs, Rückenfit

Jetzt neu bei uns: Rehasport

28. März 2018 Institut, Persönliches KörperManagement®

Als anerkannter und zertifizierter Leistungserbringer für Rehabilitationssport (kurz: Rehasport) nach §44 SGB, bieten wir Rehasport für Menschen mit Beschwerden am Stütz- und Bewegungsapparat an.

Das Ziel des Rehasports ist, Menschen zu helfen, die bereits eine Erkrankung haben, behandelt oder sogar operiert wurden. Das Angebot richtet sich insbesondere an Personen mit Beschwerden am Stütz- und Bewegungsapparat. Auch für Menschen mit chronischen Beschwerden, ist der Rehasport ein adäquates Mittel zur Schmerzlinderung und Steigerung des Wohlbefindens.

Für die Teilnahme benötigen Sie eine Verordnung (Formular 56) Ihres Arztes. In der Regel umfasst eine Verordnung 50 Übungseinheiten, die in maximal 18 Monaten zu absolvieren sind. Rehasport bieten wir als Gruppentraining mit maximal 14 Personen an. Dabei werden Übungen zur Verbesserung von Koordination, Kraft und Beweglichkeit durchgeführt.

Trainingsziele sind z. B.:

  • Förderung von koordinativen Fähigkeiten
  • Kräftigung der Rumpfmuskulatur
  • Verbesserung der Dehnfähigkeit
  • Lösung von muskulären Verspannungen

In 3 einfachen Schritten nehmen Sie am Rehasport teil:

  1. Ein Arzt (keine Facharztbeschränkung) verordnet Ihnen Rehasport und Sie lassen sich die Verodnung von Ihrer Krankenkasse genehmigen.
  2. Sie vereinbaren einen Termin mit uns und wir führen ein persönliches Beratungsgespräch durch.
  3. Sie kommen je nach Rezept ein- oder zweimal wöchentlich in unser Institut und nehmen am Training teil.

Unsere Kurszeiten sind:

  • Dienstags 14.30 – 15.15 Uhr und 15.15 – 16.15 Uhr
  • Freitags  8.30 – 9.15 Uhr und 9.15 -10.15 Uhr

Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne!

Gesundheitsförderung in der Kita, gesunde Kita

Initiative Starke KiTa: Gesundheitsförderung in KiTas

23. März 2018 Betriebliches KörperManagement®

Die Schrattenecker GmbH, Agentur für Gesundheitsmanagement, Dr. Ambrosius – Studio für Ernährungsberatung und KörperManagement® starten gemeinsames Projekt „Starke KiTa“.

Dazu wurde ein ganzheitliches Konzept im Sinne von § 20a SGB V speziell für die Gesundheitsförderung in KiTas entwickelt. Das Programm entspricht den Qualitätskriterien der Krankenkassen und kann demzufolge von diesen bezuschusst bzw. finanziert werden. Die Ausgestaltung des Gesundheitskonzepts orientiert sich dabei im Rahmen eines partizipativen Ansatzes flexibel an den individuellen Rahmenbedingungen und Bedürfnissen der KiTa bzw. des Trägers. Als Produkt entsteht folglich für jede KiTa ein eigenes, individuelles Gesundheitsmanagement.

Im Rahmen von Mitarbeiter Workshops werden in sog. Gesundheitswerkstätten konkrete Maßnahmen mit individuellen Programmen zur Förderung der Bewegungsaktivität, Stressreduktion und einer gesunden Ernährung für Mitarbeiter, Eltern und Kindern entwickelt. Diese können bspw. Trainingsprogramme für den Rücken, Ernährungsberatungen, Maßnahmen zur Lärmreduktion, Herz-Kreislauf-Programme, Stressbewältigungsworkshops u.v.m. beinhalten.  Ziel ist es schließlich, eine nachhaltige, gesundheitsfördernde Struktur in den KiTas zu etablieren.

Einen beispielhaften Projektablauf finden Sie hier.

Ansprechpartner für das Projekt ist Herr Stefan Lang. Interessierte KiTas oder auch Schulen können sich daher direkt mit ihm telefonisch unter 01575 8516089 oder per Mail an s.lang@koerpermanagement.com in Verbindung setzen.

Die Vorteile für KiTas zusammengefasst auf einem Blick:

  • Ein klares Bild der aktuellen Gesundheitssituation in der Einrichtung
  • Eine Erhöhung der Arbeitgeberattraktivität und somit eine Minimierung des Risikos für Fachkräftemangel
  • Positive Außenwirkung aufgrund gezielter Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit
  • Aufbau von individuellem Handlungs- und Effektwissen „Gesundheit selbst erleben“ als Basis für die Übertragung auf Kinder und Eltern (Adhärenzverhalten)
  • Konkrete Maßnahmen/ Empfehlungen mit individuellen Programmen zur Förderung der Bewegungsaktivität und Stressreduktion sowie einer gesunden Ernährung
  • Erfüllen der gesetzlichen Anforderungen der psych. Gefährdungsbeurteilung nach (§ 5 Abs. 3 ArbSchG)
  • Positive Effekte auf Kinder (zufriedene, ausgeglichene Erzieher/innen üben auch positive Effekte auf Kinder aus)
  • Positive Effekte auf Elternarbeit durch transparente Kommunikation, Partizipation und Information
Beratung

5 Tipps, um ohne Erkältung durch kalte Tage zu kommen

20. März 2018 Aktuelles

Der April macht was er will, heißt es im Volksmund. Der ständige Wechsel zwischen warm und kalt stellt unser Immunsystem auf die Probe. Sie gehen heute ins Büro und wollen sich möglichst keine Erkältung einfangen? Dann haben einige Tipps für Sie:

1. Achten Sie auf Ihre Schleimhäute

Durch die warme Heizungsluft in Gebäuden trocknen die Schleimhäute in Nase und Mund aus und werden anfälliger für Infektionen. Trinken Sie dagegen viel Flüssigkeit über den Tag verteilt! Beginnen Sie gleich zum Tagesstart mit einem Glas Wasser. Das ist auch gut zur Flüssigkeitsversorgung des Gehirns und Sie können sich auch besser konzentrieren. Im Büro lüften Sie dann häufiger durch. Gehen Sie in der Zwischenzeit ein paar Schritte. Auch etwas zu lutschen hilft. Zum Beispiel ein Stück Ingwer.

2. Essen Sie Dinge, die der Immunabwehr helfen

Das Stichwort ist Obst und Gemüse. Essen Sie 5 Portionen davon! Am besten zweimal Obst und dreimal Gemüse. Eine Portion ist circa eine Hand voll. Das ergibt etwa 650 Gramm. Morgens zum Beispiel einen grünen Apfel, mittags Salat, Nachmittags eine Banane und abends Grillgemüse.

3. Bewegen Sie sich

Muskelaktivität stößt immunschützende Prozesse an. Bewegen Sie sich in der Mittagspause an der frischen Luft und trainieren Sie an diesem Tag moderat! Hartes Training ist auch Stress für den Körper und kann das Immunsystem schwächen. Übertreiben Sie es deshalb besonders an den kalten Tagen nicht. Verzichten Sie auf Training im Freien bei tiefen Minusgraden, wenn Sie es nicht gewohnt sind.

4. Waschen Sie sich häufiger die Hände

Durch Hände schütteln und die gemeinsame Nutzung von Gegenständen übertragen sich Krankheitserreger. Berührt Sie dann mit den Händen das Gesicht, gelangen die Erreger über Mund, Nase und Augen in den Körper.

5. Stress vermeiden

Stress stört die Immunabwehr. Vermeiden Sie deshalb ganz besonders in Erkältungszeiten mentale und körperliche Stressoren! Diese können wir natürlich nicht immer selbst steuern, aber den Umgang damit. Entspannungsmaßnahmen und moderate körperliche Aktivität sind gute Hilfen.

Kommen Sie gesund und vital durch die letzten kalten Tage.

Ihr KörperManagement®-Team

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie weiter auf dieser Seite bleiben ohne die Cookie-Einstellungen in Ihrem Browser zu ändern, stimmen Sie zu, unsere Cookies zu verwenden Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen