Ganzheitliche Bedarfsanalyse

Wichtige Basis für einen langfristigen Erfolg

Ausgangspunkt unseres Betrieblichen KörperManagements® bildet eine umfassende, ganzheitliche Bedarfsanalyse. Dies bedeutet eine Erhebung des aktuellen Ist-Zustandes aller Strukturen, Prozesse und Maßnahmen innerhalb des Unternehmens, die für die Gesundheit der Mitarbeitenden von Bedeutung sind. Aus den Ergebnissen wissenschaftlicher Verfahren (z.B. Workability Index, SWOT-Analyse), der Auswertungen von unternehmensspezifischen Daten (z.B. Altersstruktur, Arbeitsunfähigkeitstage) oder der Dokumentation von zielgerichteter Befragungen (z.B. Fragebögen, Interviews) wird ein konkreter Maßnahmenbedarf festgestellt, Ziele definiert sowie personelle und finanzielle Ressourcen ermittelt. Ohne ganzheitliche Bedarfsanalysen ist der Aufbau eines erfolgreichen und nachhaltigen Betrieblichen KörperManagements® bzw. einer betrieblichen Gesundheitsförderung nicht denkbar.

Die Handlungsfelder, die sich für die betriebliche Gesundheitsförderung aus der ganzheitlichen Bedarfsanalyse ergeben, umfassen die Bereiche Bewegung, Ernährung, Stressbewältigung / Stärkung der Resilienz und soziale Kommunikation.

Im Handlungsfeld Bewegung messen wir mit Hilfe unserer mobilen Diagnostikgeräte oder stationär in unserem Institut die gesundheitsrelevanten konditionellen Eigenschaften Ihrer Mitarbeitenden, also Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit und Koordination. Die Ergebnisse bilden für uns die Grundlage von persönlichen Trainingsprogrammen, um beispielsweise Rückenschmerzen zu lindern, Herz-Kreislauf-Erkrankungen vorzubeugen, Bewegungsmangel zu kompensieren, einseitige Belastungen am Arbeitsplatz auszugleichen, Gewicht zu regulieren, Alterungsprozesse zu kompensieren sowie die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit zu steigern. Die Bewegungskomponente wird stets auf die konkrete Arbeitsbelastung im Unternehmen reflektiert.

Im Handlungsfeld Ernährung suchen wir nach Wegen, die Ernährungsgewohnheiten Ihrer Mitarbeitenden und ihr Gewicht zu optimieren, ohne dabei den Faktor Genuss zu vernachlässigen. Bei Bedarf nehmen wir Einfluss auf die Gestaltung der Angebote Ihrer Kantine. Von herausragender Bedeutung ist das Thema Brain Food, d.h. die Vermittlung von Wissen und Erfahrungen, welche Nahrungsmittel für die Steigerung der geistigen Leistungsfähigkeit vorteilhaft sind. Die Maßnahmen können sowohl in unserem Institut als auch vor Ort in Ihrem Unternehmen in Form von Vorträgen, Seminaren oder Workshops durchgeführt werden. In unserer Küche im Institut lassen sich motivierende und erlebnisorientierte Kurse mit Kleingruppen organisieren.

Im Handlungsfeld Stressbewältigung / Stärkung der Resilienz ermitteln wir bedarfsorientierte Ansatzpunkte, um die psycho-sozialen Ressourcen Ihrer Mitarbeitenden zu verbessern. Sie lernen, die Potenziale ihrer inneren Stärke zu steigern, um zukünftige Aufgaben gelassener bewältigen zu können. Trainings- und Coachingmaßnahmen unterstützen die Umsetzung des Gelernten im Arbeitsalltag.

Im Handlungsfeld soziale Kommunikation kümmern wir uns um das Miteinander zwischen Vorgesetzten und Mitarbeitenden, sowie zwischen den Mitarbeitenden untereinander. Gegenseitige Wertschätzung und Achtsamkeit sind die Prämissen unseres Handelns. Gesundes Führen betrachten wir wichtige Zukunftsaufgabe für Unternehmen in der modernen Arbeitswelt.

Die Maßnahmen in allen Handlungsfeldern lassen sich in Kombination von analog und digitalen vermittelten Inhalten optimal zusammenstellen.

Bedarfsanalyse im Betrieblichen KörperManagement

Unsere KörperManagement®-Angebote für Ihre Gesundheit

Angebote für Ihr Personal Training

Angebote Persönliches KörperManagement® - Personal Training - Beispielbild Sportübungen mit Gummiband

Angebote für die Betriebliche Gesundheitsförderung in Ihrem Unternehmen

Angebote Betriebliches KörperManagement - Betriebliche Gesundheitsförderung

Angebote für Ihre Gesundheit in unserem Institut