Gesundheitskompetenz; KörperManagement Trainingsplanung, Ergebnismessung, Besprechung der Strategie, Ernährungsberatung

Gesundheitskompetenz – Eine Schlüsselqualifikation der Zukunft

12. Juli 2019 Allgemein

Ein wichtiges Ziel des Betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM) und der Betrieblichen Gesundheitsförderung (BGF) ist, dass sich die Mitarbeitenden in den Unternehmen mit dem Thema Gesundheit kritisch auseinandersetzen und eine möglichst optimale Lösung für ihre individuelle gesundheitliche Situation finden. Damit sie im Alltag angemessene Entscheidungen treffen können, sollte im Rahmen von BGF-Maßnahmen die Gesundheitskompetenz stärker in den Fokus rücken.

Die beiden Gesellschafter der KörperManagement® KG in Bad Homburg Dr. Bernd Gimbel und Stefan Lang haben zu diesem Thema im Buch „BGM – Ein Erfolgsfaktor für Unternehmen. Lösungen, Beispiele, Handlungsanleitungen“, das beim Springer Verlag 2018 veröffentlicht wurde, einen Artikel mit dem Thema „Gesundheitskompetenz als Schlüsselqualifikation der Zukunft bei der Personalentwicklung“ verfasst.

Ziel des Beitrags ist es, aufzuzeigen, inwiefern der Erhalt und die Verbesserung der Arbeitsfähigkeit im Zeitalter der Arbeitswelt 4.0 durch prozessorientierte Gesundheitskonzepte positiv beeinflusst werden kann.

Nähere Informationen zum Buch finden Sie hier.

Vorbereitung After Work Run Bad Homburg

Vorbereitung auf den After Work Run Bad Homburg

Allgemein

Am 4. September 2019 ist es wieder soweit! Der After Work Run Bad
Homburg findet um 18 Uhr statt.
Unser attraktives Sommerangebot für Ihre Vorbereitung auf das
Event:

  • Individuelle Beratung
  • Ausdauertest (Laktatanalyse) zur Bestimmung Ihrer
    Herzfrequenzbereiche für ein zielgerichtetes Training
  • Präventionskurs „gesundes Jogging“ mit 10 Einheiten (jeweils
    75 min.)
  • Teilnahme am Event in unserem Team, wenn Sie nicht schon
    über Ihre Firma dabei sind
  • Training an unseren hochwertigen Geräten (bis zu 2x / Woche
    bis zum 28. September 2019)

Hier gehts zum Flyer.

38 Jahre

38 Jahre KörperManagement®

14. Juni 2019 Allgemein

1981 sind wir gestartet und blicken dieses Jahr somit auf 38 Jahre Erfahrung zurück. Wir möchten uns bei unseren Kunden für ihre Treue mit einem attraktiven Angebot recht herzlich bedanken.

Wenn Sie in den Monaten Juli und August einen Neukunden mitbringen, so erhalten beide 38 % Rabatt auf den Erwerb eines unserer Programme (keine Jahresprogramme). Auch neue Kunden können unsere Rabattaktion beanspruchen. Wenn sie sich zu zweit anmelden, so erhalten sie jeweils 19 % Rabatt (gemeinsam 38 %) und profitieren ebenfalls von 38 Jahren Erfahrung.

Wir freuen uns auf das Training mit ihnen! Ihr KörperManagement-Team

Burnout

Burnout als Krankheit anerkannt

Allgemein

Krankheiten werden international durch den sogenannten ICD-Schlüssel (International Classification of Diseases – „Internationale Klassifikation von Krankheiten“), der von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) angeregt wurde, klassifiziert. Bislang fehlte dort das heutzutage stark verbreitete Syndrom Burnout.

Die WHO hat sich nun entschieden, Burnout auf die Liste der Krankheiten aufzunehmen und ihn als „chronischen Stress am Arbeitsplatz, der nicht erfolgreich verarbeitet wird“, definiert. Die Erkrankung umfasst verschiedene Dimensionen

  • Erschöpfungsgefühl
  • zunehmende Distanz oder negative Haltung zum eigenen Job
  • verringertes berufliches Leistungsvermögen.

Die WHO bezieht sich dabei ausschließlich auf das berufliche Arbeitsfeld und schließt Risikofaktoren aus anderen Lebensbereichen (z.B. Familie) aus. Die neue Klassifikationsliste mit dem Namen ICD-11 soll im Januar 2022 in Kraft treten.

Mein Tipp: Lassen Sie es nicht soweit kommen. Prüfen Sie hin und wieder Ihre persönliche Situation und unterbrechen Sie frühzeitig die Spirale der Entwicklung (siehe Abb.), wenn Sie erste Anzeichen von Burnout erkennen. Wenn Sie es nicht alleine schaffen, dann greifen Sie am besten auf professionelle Hilfe zurück.

Herzliche Grüße

Dr. Bernd Gimbel

Vorbereitung After Work Run Bad Homburg

Firmenläufe – Eine gute Maßnahme für die Betriebliche Gesundheitsförderung?

13. Juni 2019 Allgemein, Betriebliches KörperManagement®

Diese Woche war es wieder soweit: Die J.P. Morgan Corporate Challenge® hat in Frankfurt mit über 60.000 Läuferinnen und Läufern stattgefunden. 5,6 Kilometer galt es zu bewältigen. Auszeichnungen wurden für Tagessieger und Teamleistungen vergeben.

Die begeisterten Läufer spricht ein solches Event sicher sehr an. Eine sonst stark befahrene Strecke wird abgesperrt und man kann sich mit Kolleginnen und Kollegen „messen“ und eine schöne Zeit verbringen. Danach trifft man sich und lässt den Abend gemeinsam gemütlich ausklingen.

In Unternehmen höre ich häufiger, dass solche Events „Teil des Betrieblichen Gesundheitsmanagements sind und recht viel Budget dafür verbrauchen“. Kann das eine gute Strategie sein?

Zunächst sollte man sich die Begriffe „Betriebliches Gesundheitsmanagement“ und „Betriebliche Gesundheitsförderung“ genauer anschauen. „Betriebliches Gesundheitsmanagement“ bezeichnet ein systematisches und nachhaltiges Vorgehen bei der gesundheitsförderlichen Gestaltung von Strukturen und Prozessen im Unternehmen. Es geht zudem um die gesundheitsförderliche Befähigung der Beschäftigten. Die „Gesundheitsförderung“ ist dann letztendlich die Umsetzung von Maßnahmen, die sich aus dem Gesundheitsmanagement ergeben. Ein Firmenlauf kann somit „nur“ eine Umsetzungsmaßnahme sein. Er hat weder etwas mit systematischem und nachhaltigem Vorgehen hinsichtlich der Strukturen und Prozesse im Unternehmen zu tun, noch befähigt er Beschäftigte bezogen auf ihre Gesundheitskompetenz.

Was wird also durch einen solchen Firmenlauf passieren? Besonders die „sportaffinen“ Mitarbeitenden werden sich freuen und anmelden. Einige werden sich „mitreißen“ lassen, mal wieder die Sportschuhe auspacken und „ein paar Einheiten laufen gehen“. Erstere sind eh schon gesundheitssportlich aktiv und benötigen eigentlich gar keine weiteren Anreize. Zweitere werden in der Regel kurzfristig (zu) intensiv trainieren, um mit den Kolleginnen und Kollegen „mithalten“ zu können. Was ist mit den „ganz Unsportlichen“? Diejenigen, die mit „Sport“ und „Fitness“ nichts Positives verbinden, werden abgehängt. Diejenigen, „die im Schulsport als letztes gewählt wurden“, ebenso. Diese so wichtige Zielgruppe der Gesundheitsförderung wird man mit einem „Wettkampf“ nicht erreichen. Im Gegenteil, sie werden entweder dem Gruppenzwang nachgeben und mal wieder eine „Schinderei“ erleben und sich bestätigt fühlen, oder sie werden sich ausgrenzen.

Was kann also ein Firmenlauf leisten? Er kann als schönes Outdoor-Teamevent für die mehr oder weniger „Sportlichen“ in der Firma angeboten werden und ein positives Erlebnis für diese Zielgruppe schaffen.

Ein nachhaltiges Gesundheitsmanagement erfordert allerdings mehr. Hier sollten sich die Unternehmen die Frage stellen, welches Ziel sie mit einem Gesundheitsmanagement verfolgen wollen. Geht es lediglich um ein paar Angebote zu gesundheitsförderlichem Verhalten? Dann können der Gesundheitstag und Firmenlauf ausreichend sein. Geht es um den Erhalt der Arbeitsfähigkeit aller Mitarbeitenden und eventuell sogar um einen „Return on Invest“, dann sollte das Unternehmen das Budget vom Firmenlauf für ein Betriebliches Gesundheitsmanagement verwenden und gut koordinierte Gesundheitsförderungsmaßnahmen anbieten, die für alle einen Nutzen haben.  

Hatha Yoga UL

Hatha Yoga Course

20. Mai 2019 Allgemein

Hatha Yoga with Uliana

Duration: 70 min. per unit

When: Wednesday at 5.30 pm

This smooth and gentle practice is dedicated to strength your body and relax your mind after a long working day!

UliYoga is certified Hatha Yoga with Vinyasa elements.

Each class includes active training of asanas (postures) and few minutes of meditation and breathing exercises. At the end you will get a small massage of the neck and shoulders with lavender oil.

Language: English

Levels: All levels. Beginners are welcome.

Course fee: 14 – € per unit. Drop-in class: 8 – €

Flyer

Resilienz Management, Stress Management

Resilienz Management Workshop

13. Mai 2019 Allgemein

Resilienz: Wie Bewegung den Stress reduzieren und die mentale Gesundheit verbessern kann

Termin:         Samstag, 29. Juni 2019 von 10 – 16 Uhr

Ort:                Institut KörperManagement® Horexstr. 3 in 61352 Bad Homburg

Inhalt:

Die Arbeitswelt 4.0 bietet viele neue Herausforderungen. Ständige Veränderungen gehören zum Alltag und stellen für viele Mitarbeitende ein erhebliches Stresspotential dar. Die Teilnehmer des Workshops analysieren die Ursachen ihres Stressprofils und erarbeiten eine persönliche Strategie mit Zielen und Maßnahmen zur Stärkung ihrer Resilienz.

Leitung: Dr. Bernd Gimbel

Teilnehmerzahl: Max. 12 Personen (Anmeldeschluss: 15. Juni 2019)

Kosten: 119 €

Hier geht es zum Flyer als pdf-Datei.

Yoga-Workshop, Yoga Lehrerin, Personal Trainer Yoga, Entspannungskurs

Yoga-Workshop im Frühling

10. Mai 2019 Allgemein

„Mit allen Sinnen und gut gedehnt in den Frühling!“

Inhalt:

Im neuen Yoga-Workshop werden wir uns sukzessive aus dem Winterkokon schälen, uns den einzelnen Körperregionen gezielt zuwenden, in alle Himmelsrichtungen (aus-)dehnen, dabei die eigene Atmung bewusst mitnehmen und uns am Ende rundum wohlfühlen. Versprochen!

Seien Sie dabei und gönnen Sie sich 2,5 Stunden Gesundheit, Lebensqualität und Wohlgefühl.

Zeit:              

Samstag, 26.05.2019 von 11:00-13:30 Uhr

Ort:

Kursraum Institut KörperManagement® Horexstr. 3 in 61352 Bad Homburg

Zur Anmeldung bitte hier klicken, den Kursflyer als pdf-Datei finden Sie hier.


Ernährung, Ernährungsworkshop

Neuer Ernährungsworkshop

5. April 2019 Allgemein

Im Ernährungsworkshop vermitteln wir Ihnen theoretische und praktische Impulse für alltagsgerechtes, gesundes Kochen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie sich mit geringem Zeitaufwand genussvoll und gesund ernähren können.


Dabei geht es vor allem um die Fragen:
> Wie plane ich meine Ernährung, um gerade bei wenig Zeit gute und praktikable Voraussetzungen zu haben? Das heißt, wann gehe ich einkaufen/ essen?
> Wo gehe ich einkaufen bzw. wo esse ich unterwegs?
> Was kaufe ich?
> Wann habe ich Ressourcen zu kochen/ einzufrieren?
> Was nehme ich über den Tag mit?
> Wie und was koche und esse ich?
> Wie finde ich eine geeignete und individuelle Ernährungsweise, die ich dauerhaft umsetze?
> Was ist Brainfood und Bodyfood?

Die Veranstaltung findet am Samstag, den 11.05.2019 von 11:00 – ca. 15 Uhr im KörperManagement®- Institut Bad Homburg mit Geschäftsführer Alexander Gimbel statt.
Es gibt maximal 6 Plätze.

Bitte melden Sie sich per Mail unter info@koerpermanagment.com oder telefonisch unter Tel. 06172 9210240 an.
Der Preis für den vierstündigen Workshop liegt bei 99,00 € inkl. gesetzlicher MwSt., Essen und allen Materialien.

Hier geht es zum Flyer.

Präventionstraining, Rückenfit, Fitness, Präventionskurs, TK Rückentraining, Rückenschmerzen

Übungen gegen Rückenschmerzen

1. April 2019 Allgemein

In unserem Video in Zusammenarbeit mit HealthRise zeigen wir gezielte Übungen gegen Rückenschmerzen.

Zu Beginn prüfen wir die Beweglichkeit der Wirbelsäule von der Halswirbelsäule über die Brustwirbelsäule bis hin zur Lendenwirbelsäule. Sollten Verkürzungen der Muskulatur vorhanden sein, findet man hier die effektiven Übungen.

Danach führen wir einfache Kraft-Übungen für den Rumpf (Bauch und Rücken) durch, die zur Bekämpfung von Schmerzen im Rücken sinnvoll sind.

Zum Schluss hat man ein effektives und individuelles Training für den Alltag, um Rückenschmerzen zu reduzieren. Man erfährt, wie oft und wie lange die Übungen gemacht werden sollten, um gute Ergebnisse zu erreichen. Dieses Video ist in Zusammenarbeit mit unsererm Kooperationspartner Health Rise entstanden.

Hier geht es zum Video!

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie weiter auf dieser Seite bleiben ohne die Cookie-Einstellungen in Ihrem Browser zu ändern, stimmen Sie zu, unsere Cookies zu verwenden Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen