„Papa, was ist eigentlich Willenskraft?“

Was Du als Gesundheitssportler von einem Höchstleistungsathleten über Motivation lernen kannst, ohne selbst Höchstleistungen erbringen zu müssen

Ein Ultratriathlon, wie z.B. der auf Hawaii, geht über die Distanzen von ca. 3,8 km Schwimmen, 180 km Radfahren und 42 km Laufen. Für jeden Normalbürger ist dies eine wahnsinnige, kaum vorstellbare Leistung. Sogar viele Sportler „ziehen hochachtungsvoll den Hut“ vor den Ultratriathleten. Dirk Leonhard, 38 Jahre alt aus Bruchköbel, hat Mitte 2020 diese Belastung 30 Mal in nur 45 Tagen gemeistert, um ins Guinness-Buch der Rekorde zu kommen. Seither ist Ultra-Dirk Weltrekordler:

200 Kilometer Schwimmen, 5.400 Kilometer Radfahren und 1.320 Kilometer Laufen

Zum Trailer geht es hier.

Ist das noch gesund, ist er verrückt oder was ist die Motivation für seine unbeschreibliche Leistung? Können wir als Freizeit- oder Gesundheitssportler davon etwas für unsere eigenen Ziele und den häufigen Kampf gegen den „inneren Schweinhund“ lernen?

Diesen Fragen wollen wir in der Online-Veranstaltung nachgehen. Ihr lernt einen sympathischen Menschen mit verrückten Ideen kennen. In einem Interview erzählt er Euch über seine Motivationen, seine Gefühle, aber auch über seine K(r)ämpfe während des Events und gibt Tipps, von denen Ihr für Euer zukünftiges Training und Gesundheitsverhalten profitieren könnt. Am Ende könnt Ihr ihm selbst Fragen stellen, die Euch bewegen.

Interesse geweckt? Dann wähle Dich am Dienstag, den 03.11.2020 um 19 Uhr auf Zoom unter diesem Link ein.

Die Veranstaltung wird ca. 45 min. dauern

Wir freuen uns auf euch!