Tag Archives: Bewegung



Adventskalenderlauf

Adventskalenderlauf

13. Oktober 2021 Aktuelles, Betriebliches KörperManagement®, Persönliches KörperManagement®

Wir möchten Ihnen unser Herzensprojekt zusammen mit Helden des Sports vorstellen. Wir haben gemeinsam den Adventskalenderlauf ins Leben gerufen, der nicht nur höchst motivierend für Mitarbeitende und Privatpersonen sein soll, sondern auch einen Spendenanteil für den Klimaschutz beinhaltet.

Hier können Sie sich zum Adventskalenderlauf anmelden! Bei Fragen zur Teilnahme/ zum Sponsoring, nehmen Sie jederzeit gerne Kontakt zu uns auf.

Jede und jeder kann hier eine Laufdistanz finden, die (ohne zu über- oder unterfordern) animierend ist. Auch als Staffel kann man zusammen z.B. mit dem Verein antreten oder eine Option wählen, bei der man nicht jeden Tag läuft/ walkt. Wem es im Dezember zu kalt, nass oder dunkel ist, kann auch auf dem Laufband mitmachen. In diesem Sinne: Auf eine schöne, motivierende und bewegungsreiche Zeit im Advent!

Haben Sie weitere Fragen und/ oder Wünsche? Dann melden Sie sich jederzeit gerne bei uns.

Body Mind online Rückentraining Fitnesskurs

Aktive Mittagspause Body & Mind Rückentraining

24. Februar 2021 Aktuelles, Allgemein, Persönliches KörperManagement®

Zoom-Fitness-Kurs von KörperManagement

Ihr Körper und Ihre Gedanken sind unmittelbar miteinander verbunden. Was man fühlt, das kann man auch denken. „Body & Mind sind ein Team“ und nichts funktioniert ohne den anderen Teil.

Ihre Gedanken sind am Körper ablesbar. Denken Sie zum Beispiel an die Unterschiede Ihrer Körperhaltung, wenn es Ihnen schlecht oder wenn es Ihnen gut geht. Ihr Körper ist ein Feedbacksystem für Ihre Gedanken. Wenn Sie Schmerzen haben, können Sie wahrscheinlich nicht so positiv denken, wie wenn Sie körperlich top fit sind.

Und so entstand die Idee des „Body & Mind Rückentraining“: Bringen Sie Körper und Geist in Einklang, damit es Ihnen gut geht!

Sie entscheiden sich, 10 Wochen lang an einem Tag in der Woche an einer aktiven Mittagspause von ca. 45 Minuten teilzunehmen. Sie tun dies nur für sich! Für einen starken und schmerzfreien Rücken. Für mehr Entspannung und weniger Stress in Ihrem Leben.

So läuft eine Einheit mit Andrea Thümmel und Alexander Gimbel ab:

10 Minuten wird ein Thema (siehe unten) aus dem Bereich Achtsamkeit und/ oder Mindset mit Andrea behandelt.

Dann folgt 20 Minuten Rückentraining mit Alex aus den Bereichen Mobilisation, Dehnung, Kräftigung, uvm. (siehe unten).

Danach ist wieder Andrea an der Reihe mit 10 Minuten Meditation und Entspannung hinsichtlich des Themas.

Am Ende haben wir ca. 5 Minuten für Feedback und Fragen eingeplant.

Wir starten am: Mittwoch, den 17.03.2021 um 13:00 bis 13:45 Uhr.

Ihr Investment sind 180,- EUR für diese 10 Wochen.

Melde Sie sich hier direkt an. Die Plätze sind begrenzt:

Der Themenüberblick:

  1. In Bewegung kommen / Einfluss der Gedanken auf den Körper
  2. Synapsentraining/ Neue Gedanken einladen
  3. Mobilisationsübungen/ Lerne, Dich auf den Tag auszurichten
  4. Dehnübungen/ Stretch Dich auch mental
  5. Top Ten Übungen aus den bisherigen Einheiten/ Fokus & Energie halten
  6. Herz-Kreislauf Übungen/ Was liegt Dir wirklich am Herzen?
  7. Kräftigungsübungen ohne Hilfsmittel /”I AM”-Bewusstsein trainieren
  8. Kräftigungsübungen mit Trainingsband/ Schwächen in Stärken verwandeln
  9. Faszientraining/ Sich selbst an erste Stelle stellen
  10. “Best of” aus allen Einheiten/ Die Balance von geben & nehmen

Wir freuen uns auf Sie! Wenn Sie Fragen und/ oder Wünsche haben, dann nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf.

Herzliche Grüße und bis zum Kurs

Andrea und Alex

Trainingsbild

Impuls zu Trainingsmöglichkeiten in der momentanen Zeit

16. Februar 2021 Aktuelles, Allgemein, Persönliches KörperManagement®

Trainingseinrichtungen wie Fitnessstudios und auch Sportvereine müssen aufgrund der Corona-Pandemie momentan noch ganz -oder zu großen Teilen- geschlossen bleiben. Welche Möglichkeiten gibt es also, sich weiterhin möglichst zielgerichtet und mit Motivation zu bewegen? Dazu möchten wir Ihnen einen Überblick geben:

Training auf Rezept/ Rehasport

Sie haben bereits eine Erkrankung? Zum Beispiel Rückenbeschwerden, eine Herz-Kreislauf Erkrankung oder ein Tumorleiden? Dann können Sie sich „Sport vom Arzt“ verschreiben lassen und dieses Rezept grundsätzlich auch momentan einlösen, denn „ärztlich verordnetes Training“ wie z.B. Krankengymnastik und Rehasport sind weiterhin erlaubt. Neben den Verordnungen (z.B. Krankengymnastik vom Orthopäden), welche sowohl für gesetzlich Versicherte als auch für Privatversicherte bei Heilbehandlern (z.B. Physiotherapeuten) „einzulösen“ sind, gibt es noch das System des Rehasports, das i.d.R. den gesetzlich versicherten Patienten vorbehalten ist. Allerdings führen nicht alle Einrichtungen das Training aufgrund der momentanen Lage und Hygienevorschriften weiterhin fort und Rehasportplätze sind sehr gefragt. Von Rehasport darf man sich allerdings oft auch nicht zu viel erwarten, da Rehasporttrainer*innen eine ganze Gruppe (unterteilt nach orthopädischen Beschwerden, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, etc.) von Personen mit unterschiedlichen Beschwerden und Leistungsfähigkeit im Kursraum betreuen. Rehasport ist ein „wieder in Bewegung kommen mit den Mitteln des Sports“. Trotzdem kann es ein Weg sein, sich auch in der momentan Zeit zielgerichtet zu bewegen (wenn man gerade keine Bedenken hinsichtlich Trainings in der Gruppe hat) und dies teilweise auch zuzahlungsbefreit. Hier finden Sie weitere Informationen.

Online Präventionskurse (nach §20 SGB V)

Hier gibt es unterschiedliche Varianten: Vorproduzierte Kurse, die Sie online abrufen können und Präventionskurse, die normalerweise in Präsenz durchgeführt werden und nun aufgrund der Corona-Pandemie auch temporär online stattfinden dürfen.

Vorproduzierte Kurse haben den Charme, dass man sie jederzeit online abrufen kann, allerdings fehlt somit auch der „Druck“ eines festen Termines und der Gruppe. Diese Kurse gibt es zu den unterschiedlichsten Themen. Zum Beispiel allgemeines Fitnesstraining oder Faszientraining wie dieses Angebot von uns. Oder zu Arthrose, Osteoporose sowie dem Tabuthema Inkontinenz wie hier von FPZ angeboten.

Präventionskurse, die normalerweise in Präsenz bei einem Kursanbieter vor Ort angeboten werden, sind momentan „ins Netz verlagert“. D.h. Sie melden sich bei einem Anbieter an und haben einen Kurs zu einem bestimmten Thema und zu einer festgelegten Zeit per Onlinemeeting (z.B. via Zoom, Skype, Teams, etc.). Ganz aktuell erreicht uns die Information, dass dies nur noch erlaubt ist, solange die Corona-Hygienevorschriften die Durchführung der Kurse in Präsenz verbieten. Aktuelle Informationen dazu werden hier bereitgestellt.

Weitere Informationen zur Bezuschussung der Krankenkassen und eine Kursdatenbank finden Sie hier auf unserer FAQ Seite.

(Online) Personal Training

Sie wollen ganz gezielt 1:1 mit einem Trainer arbeiten oder sich hinsichtlich Ihres Trainings und der Ernährung coachen lassen? Im Freien und sogar bei Ihnen zuhause ist dies tatsächlich erlaubt. Auch online kann man dieses Training bekommen. Besonders auf die Onlinevariante haben wir uns spezialisiert, aber auch Trainingsräume richten wir Ihnen ein oder zeigen Ihnen in der Natur z.B. die richtige Lauftechnik. Nehmen Sie dazu gerne Kontakt mit uns auf.

Online Angebote „just for fun“

Sie wollen „sich einfach ein bisschen bewegen und dabei motiviert werden“ und haben ein Fahrrad und/ oder Laufband „im Keller“? Dann könnte Zwift etwas für Sie sein. Dies ähnelt einem Computerspiel und ist es letztendlich auch. Mit speziellen Fahrradrollen oder Laufsensoren können Sie „gegen andere auf der ganzen Welt antreten“. Zugegeben, dies ist eher etwas für technikaffine Sportler, die sich mit anderen auf der ganzen Welt „messen“ wollen, aber wer z.B. an Volksläufen teilnimmt, ganz gut mit Ausdauersportgeräten ausgestattet ist und schon mal eine Bluetoothverbindung hergestellt hat, der findet hier eine kostenpflichtige high tech Motivation.

Youtube Videos

Zum Beispiel Rehasport und Präventionskurse sind zertifizierte Maßnahmen, die somit einem gewissen Qualitätsstandard unterliegen. Angebote wie Zwift, Gymondo und Co sind völlig frei in der Gestaltung und somit vielleicht motivierend, aber nicht immer zielführend. Gleiches gilt für Youtube Videos. Wer allerdings ganz allgemein ein paar Inspirationen und Anregungen sucht, der kann hier fündig werden. Wir sind gerade dabei, einige Inhalte dazu auf unseren Youtube Kanal zu laden und möchten Sie dazu einladen. Hier finden Sie unserem Kanal und erste Inhalte.

Wir hoffen, wir konnte Sie gut über die momentane Lage informieren und einige Impulse geben. Melden Sie sich jederzeit gerne bei Fragen und/ oder Wünschen bei uns!

Empfehlungen für Bewegung und Bewegungsförderung

Wir setzen die nationalen Empfehlungen für Bewegung und Bewegungsförderung um

22. Januar 2021 Aktuelles, Allgemein, Betriebliches KörperManagement®, Persönliches KörperManagement®

Das Bundesministerium für Gesundheit veröffentlicht Bewegungsempfehlungen

Auf der Webseite des Bundesgesundheitsministeriums befinden sich “Nationale Empfehlungen für Bewegung und Bewegungsförderung”. Eine gleichnamige Publikation kann man auf der Seite herunterladen.  Die Bewegungsempfehlungen für Erwachsene möchten wir Ihnen hier zur Verfügung stellen (siehe S. 32-33):

  • Erwachsene sollten regelmäßig körperlich aktiv sein. Sie können dadurch bedeutsame Gesundheitswirkungen erzielen und die Risiken der Entstehung chronischer Erkrankungen reduzieren.
  • Der größte gesundheitliche Nutzen entsteht bereits dann, wenn Personen, die gänzlich körperlich inaktiv waren, in geringem Umfang aktiv werden. Das heißt, jede zusätzliche Bewegung ist mit gesundheitlichem Nutzen verbunden. Jeder auch noch so kleine Schritt weg vom Bewegungsmangel ist wichtig und fördert die Gesundheit.
  • Um die Gesundheit zu erhalten und umfassend zu fördern, gelten folgende Mindestempfehlungen:

-Erwachsene sollten möglichst mindestens 150 Minuten/Woche aerobe körperliche Aktivität mit moderater Intensität durchführen (z.B. 5 x 30 Minuten/Woche) oder

-mindestens 75 Minuten/Woche aerobe körperliche Aktivität mit höherer Intensität durchführen oder

-aerobe körperliche Aktivität in entsprechenden Kombinationen beider Intensitäten durchführen

-und dabei die Gesamtaktivität in mindestens 10-minütigen einzel-nen Einheiten verteilt über Tag und Woche sammeln (z.B. mind. 3 x 10 Minuten/Tag an fünf Tagen einer Woche)

  • Erwachsene sollten zusätzlich muskelkräftigende körperliche Aktivitäten an mindestens zwei Tagen pro Woche durchführen.
  • Sie sollten lange, ununterbrochene Sitzphasen meiden und nach Möglichkeit das Sitzen regelmäßig mit körperlicher Aktivität unterbrechen.
  • Erwachsene können weitere Gesundheitseffekte erzielen, wenn sie den Umfang und/oder die Intensität der Bewegung über die Mindestempfehlungen hinaus weiter steigern.
  • Diese Empfehlungen gelten jeweils unter Berücksichtigung der schwangerschaftsspezifischen körperlichen Anpassungen auch für schwangere Frauen bzw. Frauen nach der Entbindung (siehe hierzu Ferrari & Graf in „Das Gesundheitswesen“).

Auf den folgenden Seiten der Ausarbeitung wird der allgemeine gesundheitliche Nutzen von körperlicher Aktivität dargelegt. Hier möchten wir einige Auszüge zusammenfassen:

  • Durch regelmäßige körperliche Aktivität lässt sich das Gesamtsterblichkeitsrisiko erheblich senken.
  • Das Risiko einer Herz-Kreislauf-Erkrankung wird bei regelmäßiger körperlicher Aktivität um 20 – 33% reduziert.
  • Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) geht davon aus, dass für das Gewichtsmanagement mehr als 150 Minuten körperliche Aktivität pro Woche notwendig sind.
  • In Bezug auf eine Erkrankung an Diabetes Mellitus Typ 2, ist das Risiko für fitte Personnen um 42% reduziert.
  • Der „European Code against Cancer“, die „American Cancer Society“ und die WHO berichten von einer substanzieller Evidenz dafür, dass körperliche Aktivität das Risiko für das Auftreten verschiedener Tumorarten, wie z. B. Brust-, Darm- und Endometriumtumor senken kann.
  • In den kanadischen Bewegungsempfehlungen und in den Empfehlungen der WHO wird betont, dass regelmäßige Bewegung und Training zur Prävention von Osteoporose beiträgt.
  • Regelmäßige Bewegung kann dem Auftreten von Depression entgegenwirken. Die Studien zeigen allerdings lediglich moderaten bis kleinen Effektstärken.

In der Folge wird vom gesundheitlichen Nutzen z.B. hinsichtlich des Umfanges, Dauer und Häufigkeit sowie der Art der körperlichen Aktivität berichtet. Auch auf die Bedeutung langer Sitzperioden wird eingegangen und andere Zielgruppen (ältere Personen, chronisch kranke Patienten und Kinder) analysiert.

Wir begrüßen diese Empfehlungen und setzen sie entsprechen in unserem Persönlichen KörperManagement und Betrieblichem KörperManagement um.

Personal Trainer, Gesundheitsberater

KörperManagement®Tipp zum Thema Entzündungen

6. Februar 2018 Allgemein, Institut, Persönliches KörperManagement®

Was tun bei Entzündungen? Wie Sie Entzündungen reduzieren oder gar vermeiden können erläutert Ihnen Dr. Bernd Gimbel:

Täglich muss sich Ihr Körper mit schädlichen Viren und Bakterien auseinandersetzen. In den meisten Fällen gelingt es Ihrem Immunsystem, diesen Kampf zu gewinnen, so dass Sie von diesen Angriffen nichts mitbekommen. In anderen Fällen entstehen Entzündungen. Die betroffenen Stellen werden heiß, erröten, schwellen an und beginnen zu schmerzen. Ist die Gefahr gebannt, schaltet Ihr Immunsystem wieder einen Gang zurück. Oft bleiben stille Entzündungen zurück, die Sie nicht spüren, die aber zur Ursache schwerwiegender Erkrankungen werden können: Arthrose, Arteriosklerose, Diabetes, auch Krebs und Depressionen werden damit in Verbindung gebracht.

Ihr Immunsystem setzt bei der Bekämpfung von Entzündungen u.a. sogenannte freie Radikale frei. Diese aggressiven Moleküle sollen einerseits die Fremdkörper in Ihrem Organismus bekämpfen, können andererseits aber auch gesundes Gewebe attackieren. Freie Radikale suchen nach Reaktionspartnern und finden sie u.a. an den Zellmembranen oder im Zellkern. Deshalb ist es ratsam, regelmäßig die Entzündungsparameter im Blut (ein wichtiger ist das kohlenstoffreaktive Protein – CRP) ärztlich überprüfen zu lassen, bevor unbehandelte Entzündungen sich in Ihrem Körper ausbreiten und später zu den oben erwähnten Krankheiten führen.

Mehr Bewegung und gesunde Ernährung senken die Entzündungswahrscheinlichkeit

Eine wichtige Rolle für Entzündungen spielen die Fettdepots. Aus ihnen werden nämlich entzündungsfördernde Zytokine freigesetzt. Eine Reduktion Ihrer Fettdepots über mehr Bewegung und gesündere Ernährung senkt demnach nicht nur Ihr Gewicht, sondern senkt zugleich die Entzündungswahrscheinlichkeit in Ihrem Körpergewebe.

Ernährungstechnisch wirken sich Omega-3-Fettsäuren, die Sie in fetten Seefischen, Nüssen etc. finden, entzündungshemmend aus. Buntes Obst und Gemüse mit seinen antioxidativen Pflanzenstoffen neutralisieren dabei als Gegenspieler die freien Radikalen. Probiotischer Joghurt und fermentiertes Sauerkraut stärken die Darmflora und entlasten auf diese Weise das Immunsystem. Auch Vitamin D stärkt in Verbindung mit Sonnenlicht Ihre Immunabwehr.

Da bekannt ist, dass auch bei Stress vermehrt weiße Blutkörperchen und weitere Entzündungsstoffe entstehen, wirkt gezielter Stressabbau demnach auch auf die Reduzierung von Entzündungsprozessen im Körper. Da diese vermutlich auch an den Alterungsprozessen der Menschen beteiligt sind, können Sie durch eine entsprechend entzündungshemmende Lebensweise sogar länger gesund jung bleiben.

Viel Erfolg bei Ihrer Verjüngungskur wünscht Ihnen

Ihr Dr. Bernd Gimbel, KörperManagement® KG Bad Homburg

Aktiv-Workshop KörperManagement

Aktiv-Workshop KörperManagement® bei Terra Verde Biomarkt

13. Juli 2017 Persönliches KörperManagement®

Bewegung ist die beste Medizin!

Am Dienstag, den 22. August, um 19.30 – 21.00 Uhr findet im Terra Verde Biomarkt, Bad Homburg, ein Aktiv-Workshop KörperManagement® statt.

Referent Alexander Gimbel (Geschäftsführer von KörperManagement® Bad Homburg) beantwortet an diesem Abend Ihre Fragen zum Thema Gesundheit, Bewegung, Sport, Ernährung und Motivation. Dabei geht es vor allem um praktische Dinge, wie

  • welche Art von Gesundheitstraining passt zu mir?
  • wie bleibe ich langfristig für ein Fitnesstraining motiviert?
  • wie baue ich eine hochwertige Ernährung in meinen Alltag ein?

Die Plätze sind limitiert, wir bitten Sie daher um eine frühzeitige Anmeldung. Die Anmeldegebühr von 5,– € wird Ihnen bei einem Einkauf im Terra Verde Biomarkt wieder angerechnet.
Die Anmeldung kann direkt im Biomarkt, unter event@terraverde.bio oder Tel. 06172 139520 erfolgen.

Den Veranstaltungsflyer können Sie hier herunterladen.

Wir freuen uns auf Sie!